NEXUS CONVENTION

Berlin, 2. 11. - 4. 11. 2001

3. November 2001

Die Nexus - eine kleine Con, eine seeeehr kleine Con... wir waren immerhin bestrebt, und eine Tageskarte für Samstag zu kaufen, doch der einzige Gaststar, der uns interessiert hätte, hatte abgesagt. Also kein Autogramm von "Odo". Na ja, aber es gibt da ja noch immer die (hoffentlich) freien Autogrammstunden und die Händlerräume...
Gut, ich persönlich freute mich noch sehr auf Gertie Honeck, die deutsche Synchronstimme von Captain Kathryn Janeway. Gut, am Freitag hatte ich bereits in Erfahrung gebracht, daß Gertie so gegen 12 Uhr eintreffen würde und so war ich kurz vor 12Uhr schon da und postierte mich vor dem SF-Radio Stand, wo sie sitzen würde. Als nächstes jedoch kam erst mal Maria an und wir beide warteten auf Dany und Christian. Dany, die eine Vollzeitkarte hatte, tauchte dann aus dem Videoraum irgendwann auf und stellte sich schon zur Autogrammstunde an. Ich trug ihr erst mal auf, mir ein Autogramm von Mark Allan Shepherd (Morn aus DS9) zu besorgen, da ich das auf der Galileo irgendwie verpaßt hatte. Außerdem dachte ich ja, daß Gertie Honeck in der offiziellen Autogrammstunde auch sitzen würde und gab deshalb Dany mein tolles Foto mit den ganzen Janeway Bildern mit... dumm gelaufen, denn als Dany schon im "geheiligten Raum" war, sah ich am SF-Radio Stand auf einmal einige Leute, die sich um eine blonde Frau scharrten. Mein Herz begann schneller zu schlagen und auf einmal zog es mich näher zu dieser Frau hin, die ich gar nicht kannte, doch dann hörte ich ihre Stimme und ab diesem Augenblick war ich hoffnungslos verloren. Es war Gertie Honeck!!!! "Captain Janeway" stand da, unterhielt sich mit einigen und gab schon die ersten Autogramme. Mein Gott! Ich bin noch nie so nervös gewesen, außer bei Kate. Ehrlich, ich kann jeden actor zulabern, das habe ich mit Bob, Robbie, Ethan, Tim, Jeffrey, Claudia, Ted und was weiß ich noch wem schon hinter mir, kein Problem, aber diese Frau.... nein, da war alles aus. Ich traute mich ja nicht mal hinzugehen!
Ich konnte sie nur aus einiger Entfernung anstarren und ...himmel, ihre Stimme!!!
Und dann fing sie doch tatsächlich an, Autogramme zu geben, kostenlos. Ich traute mich einfach nicht hinzugehen, meine Beine gehorchten mir überhaupt nicht, ich stand wie angewurzelt da und starrte. Und sie hat das natürlich mitbekommen und sah mich an. Diese Augen! HIIIIILFE!!!!!! Irgendwann ging sie dann nach draußen und ich war hin- und hergerissen: Was mache ich jetzt? Ich wollte mein Bild haben, worauf sie unterschreiben sollte und das nun bei Dany war, die wiederum unerreichbar irgendwo bei irgendeinem Schauspieler die Q jointe. Maria und Christian hatten mich auch verlassen und ich war auf mich allein gestellt. Und was war? Gertie kam natürlich wieder und ich hätte meine zweite Chance gehabt, ein Autogramm zu holen und mit ihr zu reden, denn es stand keiner bei ihr an. Na toll, ich völlig aufgelöst, den Tränen nahe versuchte nun, mein Bild zu bekommen. Ich schaffte es sogar, in den Autogrammsaal zu kommen, doch ich fand Dany nirgends. Ein Conhelfer hatte wohl Mitleid mit mir und guckte daher noch einmal separat im Raum, aber auch er fand sie nicht. Toll, und als ich wieder am Stand ankam, war Gertie verschwunden. PANIK!!!!! Wer weiß, ob sie wiederkommen würde!!! Doch Mario und Klaus beruhigten mich und meinten, daß sie auf jedem Fall nach ihrem Panel noch einmal herkommen würde, wenn sie vorher nicht erschien. Na gut, es fiel mir wahnsinnig schwer, aber ich blieb dort stehen und wartete auf Dany und mein Bild. Und dann kam Gertie noch einmal!!!! Und ich hatte immer noch nicht mein Bild!!!!! Wie eine Irre bin ich wirklich durch die ganzen Conräume gerast auf der Suche... bis mir dann einfiel: Mensch, das Mädel hat ja `n Handy!!!! Und sie ging ran!!! Sie stand noch bei diesem Stargate Menschen in der Q und hatte mich auch gesehen, aber ich war zu schnell wieder weg. Jedenfalls ließ der nette Conhelfer mich noch einmal rein, Dany winkte und ich bekam mein Foto wieder!!!! Glücklich!!!! Doch inzwischen war Gertie wieder weg... great goin'. Aber... Maria und Christian kamen irgendwann wieder und später auch Dany und dann war es auch schon 16.00 Uhr und wir drei beschlossen, uns zu McDoof zu verziehen während Dany (die glückliche) sich Gertie und Ernst Meincke (dt. Synchro-Stimme von Picard) ansehen und hören konnte.
Aber: Wir kamen ja wieder und hörten erst mal, daß das Panel der beiden verschoben wurde und nun erst anfing. Na gut, dann saßen wir eben noch eine Stunde in diesen bequemen Stühlen und warteten...
Und ENDLICH war es dann soweit, diese Deppen von SF-Radio hatten nach dem Panel noch gesagt, daß die beiden jetzt bei ihnen Autogramme kostenlos geben würden und was passierte? Natürlich - ALLE Congänger wollten ein Autogramm!!! Uff, wir standen zwar in der Q aber hinter uns tausende andere Menschen und ich wollte doch unbedingt mit Gertie 5 Minuten reden... aber nicht, mit 1000 Leuten hinter mir. Also, erst mal ein Autogramm holen. O Gott! Je näher ich Gertie kam, desto nervöser wurde ich. Doch dann hieß es: Gertie muß mal eben zu einem Interview und kommt erst in 20 Minuten wieder. Und weg war sie. Na gut, aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir standen dann eben für Ernst Meincke an. Gut, Autogramm gesichert und dann standen wir da so mit einer Kathrin, die auch J/Cler ist und quatschten. Ja, und dann kam meine noch fehlende, aber auf JEDER Con auftretende Peinlichkeit. Nein, diesmal sagte ich nicht "Yes Ma'am" vor Garrett oder so, diesmal passierte folgendes: Auf der Con war auch Max Grodénchik, nicht als Gaststar sondern in Begleitung seiner Freundin Inge Heyer, die einen Vortrag zu halten hatte. Ich hatte Max auch schon vorher am Tag gesehen und war erst mal fassungslos (wieso sagt mir das auch keiner!)
Jedenfalls tauchte Max auf einmal auf und kam in unsere Richtung. Ich weiß nicht, was mit mir los war, jedenfalls kam er an mir vorbei und ich strahlte ihn an und rief: "Hi Max! Nice, to see you again. We met at the Expo Trek." Und er bleibt stehen, schüttelt mir die Hand und meint: "Hi! Ya, nice to see you, how are you..." und Dany und ich texten ihn erst mal zu. Wir redeten dann über Gertie Honecks Panel und irgendwie kamen wir auf das Thema, daß er ja auch deutsch spricht und er meinte dann auf deutsch, daß es sehr interessant war, zuzuhören und er habe zwei Worte noch in Erinnerung. Das erste war "übrigens" und dann sagte er, er hätte noch "einzusetzen" gehört, aber wußte nicht, was das bedeutet und bat uns erst mal, ihm die Bedeutung zu erklären. Hm, schwierig, erklärt das mal... aber wir schafften es und er bedankte sich und verabschiedete sich dann um zu einer Ute zu gehen und Fotos zu machen. Zwischendurch hatte ich mal zu Maria und Christian rübergeblickt, die auf zwei Stühlen saßen und mich wahrscheinlich am liebsten erschossen hätten. Später jointen wir dann wieder der Q, da Gertie ja nun bald kommen müßte und irgendwie begriff ich da erst mal, daß ich gerade Max angelabert hatte und meinte zu Dany: "Du Dany, ich habe nicht wirklich eben Max Grodénchik angelabert, oder?" Und sie trocken: "Doch." Ich: "Oh nein, wie peinlich!" Ja, so viel zu meiner nächsten Con Blamage....
Aber jetzt wurde es wieder ernst, denn Gertie war wieder da und ich kam ihr näher... und hörte wieder diese Stimme und bin fast verrückt geworden. Und dann... Kathrin war dran, dann Dany und dann sah sie mich an. Ich stammelte irgend etwas zusammen und war froh, als Dany helfend eingriff und Gertie erklärte, daß ich total nervös sei. Sie schien für mich auf jeden Fall Verständnis zu haben und ich reichte ich mein Bild und sie fand das erst mal ganz toll und zeigte es Ernst, der neben ihr signierte. Dann schrieb sie rauf: "Gertie Honeck alias Captain Janeway."
Und dann kam DER Augenblick, in dem ich ihr sagte, daß ich später gerne mal einige Minuten mit ihr sprechen würde. Und sie war einverstanden!!!!! JAAAA!!!!!
Der letzte, fehlende Teil meines Janeway-Traums schien sich zu erfüllen. Als ich mein Autogramm und ihre zusage hatte, kamen mir erst mal die Tränen, ehrlich, ich habe keine Ahnung, warum, aber es war so. Wie bei Kate.... Und dann setzten Dany und ich uns hin und warteten... und warteten.... und warteten... Dany erzählte mir eine Menge Sachen, die ich aber nicht wirklich mitbekam, denn immer wieder drang IHRE Stimme zu mir herüber und ließ mich wieder in einen Zustand der extremen Nervosität fallen... was hatte ich bloß getan... mit einem Mal wußte ich gar nicht mehr, wie ich es ihr sagen sollte und verfiel schon fast in Verzweiflung... ach, ich kann's nicht beschreiben, aber ich war schlicht und einfach am Ende. Über drei Stunden saßen wir da und warteten und endlich, endlich war der Moment gekommen. Sie kam auf mich zu und hörte mir zu. Dany und Mario hielten sich etwas abseits und warteten und wunderten sich wahrscheinlich, weil ich auf einmal in Gerties Armen lag und sie mich an sich drückte... aber die geistesgegenwärtige Dany machte Fotos... und dann noch ein Foto, auf dem wir beide aber in die Kamera blickten. Und Gertie schrieb auf mein Autogramm noch eine persönliche Widmung und malte daneben ein Herz und wünschte mir alles Liebe. Und ich war der glücklichste Mensch auf der Welt in diesem Moment. Ich hoffe so sehr, sie noch einmal auf einer Con erleben zu dürfen... Für mich war diese Con, obwohl ich keine Panel erlebt habe, eine ganz besondere und unvergeßliche Con. Mein Janeway-Traum ist nun komplett.