Strong women of Sci-Fi

starring:
Roxann Dawson
Claudia Christian
Virginia Hey
Claire Stansfield

New York City, March 16-17 2002

Wenn man schon mal in New York City ist, kann man auch gleich mal gucken, ob gerade eine Con stattfindet. Unglaublich, es gab wirklich eine!!!!! Und dann noch starring Roxann Dawson, die ich in Deutschland oder England noch nie erlebt hatte! *so viel Glück ist unnatürlich aber schön...*
Also, nichts wie hin. Leider hatten wir nur Samstag die Möglichkeit, weil Sonntag (wo dann auch noch Nana Visitor kam) schon unser Rückflug gehen sollte... egal, die Frau haut mich sowieso nicht aus den Socken.
Bereits zu Hause hatte ich schon eine Autogrammvorlage für Roxann gefertigt und natürlich nahm ich auch bei der Gelegenheit mein Foto von allen mit, auf dem mir nur noch die Unterschriften von Robert, Roxann und Jeri fehlten.
Na ja, doch bevor ich zur Con am Samstag komme, passierte ja vorher noch etwas unglaubliches. Am Donnerstag waren wir in Hartford um Kate in "Tea at five" zu sehen. Ratet, wer auch da war? Bingo - Roxann höchstpersönlich! *fassungslos sei* Wir hatten noch kurz mit ihr sprechen können und wie es der Zufall so wollte hatte ich an diesem Abend sämtliche Autogrammvorlagen mitgenommen. Als wir nach der Vorstellung Kate Backstage trafen, war natürlich auch Roxann anwesend. Das gab dann schon mal zwei Autogramme... *freu*. Zum Abschied meinte ich dann nur, daß wir uns ja am Samstag auf der Con sehen würden. "Ach, ihr kommt auch?" Frage zurück. Nicken und dann "Tschüß bin Samstag."
Ja, und dann war auch schon der Con-Tag. Die Con fand im 18. Stock des Pennsylvania Hotels in NYC statt (im 18. Stock habe ich auch noch keine Con erlebt...)
Tageskarte mit Autogrammberechtigung gekauft und los ging's. Wohin zuerst? Natürlich in den Händlerraum. Uiuiuiuiui, keine gute Idee, kaufen, kaufen, kaufen... *erwähnte ich vorher, daß ich eigentlich pleite bin?*
Das Panel von Virginia Hey interessierte uns nicht weiter (wer ist das eigentlich?) und wir kamen zu Claudia rein. Hm, ich habe ihr nicht wirklich zugehört...
Egal, es geht ja auch um Roxann. War übrigens 'ne kleine Con mit nur ca. 300 Leuten...
Als Roxann dann kam, stand ich schon mit meinem Fotoapparat bewaffnet ganz vorne, wo ich auch keinen weiter störte. Hier einige Dinge, die ich mir aus dem Panel gemerkt habe:
Sie erzählte natürlich von ihrer Regiearbeit bei "Enterprise" und meinte, daß die Crew echt super sei. Connor und Scott mußten z.B. über 3 Stunden (!) an der Decke hängen, kopfüber und mit einer Art Schleim überzogen.... sie haben nicht gemeckert *brav, brav.*
Es sei natürlich auch etwas komisch wieder am Set zu arbeiten aber nicht mehr auf der "Voyager". Und jetzt ratet, wer Roxanns Trailer bekommen hat? ... Connor! hihihi....
Sie fragte ihn dann wohl einmal, ob sie bei ihm im Trailer mal auf die Toilette dürfte, damit sie ihre alte Behausung mal wieder sehen konnte... :) süß.
Als nächstes erzählte sie, wie sie zur Rolle der B'Elanna kam und daß es anfangs mit ihrem Make-up einige Probleme gab, weil die Leutchen sich nicht einig waren, wie B'Elanna denn nun aussehen sollte. Erst war sie eine richtige Klingonin mit diesen tollen Zähnen wo Roxann dann meinte, sie habe diese Zähne gehaßt und bei den Sprechproben extra so getan, als bekäme sie kein Wort raus. Na ja, das Ergebnis kennen wir ja nun alle...:)
Dann ging es im allgemeinen über Klingonen, Michael Dorn wurde erwähnt und dann kam die Frage der Frage. Ein männliches Etwas stand auf und fragte, wer denn Michael Dorn sei (wahrscheinlich ein Farscape oder Xena Fan). Ein allgemeines "buuuuh" war die Antwort und Roxann mußte grinsen, meinte dann aber, daß Michael den Klingonen Worf in TNG gespielt hatte. Die nächste Frage dieses männlichen Etwas war dann: "Was ist ein Klingone." Spätestens jetzt lagen wir vor Verzweiflung auf dem Boden und Roxann bekam einen Lachanfall. Und dann antwortete sie: "Was ein Klingone ist? Ein Klingone ist ein New Yorker mit Maske." Das war's dann, der Saal brach in schallendes Gelächter aus. Das kam so gut.... hahahaha..... *lach jetzt noch drüber.* Moment mal, fehlt hier nicht etwas? Genau, meine übliche Con-Blamage!!!!!!!!!!! Was wäre schon eine Con, wenn ich mich nicht wieder mal blamieren würde? Keine gute... ;) Ich hab's aber wieder geschafft. Irgendwann kam Roxann auf ihre Voyager Kollegen zu sprechen und meinte, daß sie gerade in Hartford war und Kate getroffen hätte. "War von Euch jemand da?" *wink, heftig wink, schrei, brüll.* Das war ich.... Roxann guckte zu mir und meinte: "Oh! I remember you."
Ooooops. *rot werd'* alles guckt natürlich zu mir. und dann kommt der Kommentar von Christine: "How could you forget her?" AAAAAAAAAAAHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!! Voll blamiert!!!!!!!!!!! *Geschafft, eine Conblamage mehr....*
He he... aber war trotz allen Blamagen eine schöne Con (wenn man mal von Richard absieht, der mich auf mein Hotelzimmer begleiten wollte.... Hiiiiiiiiiiilfe!!!!!!)